Aktuelles

Versandkosten bleiben stabil

Trotz der Preiserhöhung bei DHL zum 01.01.2020 werden wir die Versandpauschale von 7,95 EUR pro Lieferung nicht anheben.

Starter Appliance jetzt förderfähig!

Fast alle Bundesländer und auch die Bundesregierung selbst haben Förderprogramme für die digitale Transformation der KMUs aufgelegt. Im Allgemeinen werden hier 50% der Investitionen gefördert.

Fachlich bietet sich unsere „Starter Appliance“ zweifellos dafür an, denn sie ermöglicht allen Unternehmen, die Vorzüge einer weltweit verfügbaren Cloud zu nutzen, ohne dafür Ihre Daten fremden Dritten anvertrauen zu müssen. – Doch leider, leider ist unser Produkt viel zu billig, um föderfähig zu sein.

Innovation, die nicht gefördert wird, weil sie preisgünstig ist? Das wollten wir nicht auf uns sitzen lassen!

Als Antwort auf diese Herausforderung haben wir jetzt ein neues Produkt geschaffen:
die „Starter Appliance CE“.

Das Gerät verfügt über eine maximal ausgestattete Hardware. Alle Lizenzgebühren und Installationskosten des ersten Geschäftsjahres sind im Preis enthalten.
Bei Bedarf können mehrere „Starter Appliance CE“ in einem Unternehmen betrieben und zu einem Cluster verbunden werden („CE“ steht für „Cluster Edition“).

Damit ist die „Starter Appliance CE“ jetzt auch endlich förderfähig!

Weitere Details finden sie hier.

MAG 2019

„Die MAG ist eure Community-Convention, die Menschen aus den Bereichen Games, Cosplay, Fashion, Art, Creator und Japan vereint und sich zum Ziel gesetzt hat, die Gemeinschaft in den Vordergrund zu stellen.“ – So wird diese Messe in Erfurt beworben, und dieses Jahr waren wir dabei. Hier unser Bericht.

Googeln Sie doch einfach Ihre eigenen Dokumente

Suchmaschinen sind im Internet ein wichtiges Werkzeug. Wäre es nicht gut, wenn es so etwas auch für die eigenen Dateien und eMails gäbe?

Wieviel Zeit verbringt man eigentlich damit, eMails in Ordner zu sortieren oder Dokumente und Notizen in CRM- oder DMS-Software zu hinterlegen? Und welche weiteren Kosten sind mit so einer Software verbunden?

Zu unserer Starter Appliance bieten wir jetzt als optionale Erweiterung die Software „FindNow“ an. Einfacher. Kostengünstiger. Schneller.

„Starter Appliance“ – der Cloud Server im eigenen Büro

ap5

Ab Februar 2018 starten wir mit dem Vertrieb unserer „Starter Appliance“. Das vorkonfigurierte System auf Basis eines Intel NUC mit ESX-Server wird nach Kundenwunsch konfiguriert und kann gegenwärtig folgende Komponenten enthalten:

  • Debian Server mit EGroupware (Community Edition)
    Betreiben Sie Ihren eigenen eMail-Server in Ihrem eigenen Büro.
    Gleichen Sie Mails, Kalender, Aufgaben und Adressbücher aller Mitarbeiter mit sämtlichen Tablets und Smartphones ab.
    Betreiben Sie eine unternehmensweite ToDo-Liste im integrierten Projektmanager.
  • EGroupware EPL mit Collabora Office
    Anwender mit höheren Ansprüchen können auch die kostenpflichtige EPL-Version von EGroupware bei uns beziehen.
    Der integrierte Collabora Office Server ermöglicht das gemeinsame Bearbeiten von Office Dokumenten über ein Web-Interface.
  • GRAV als Content Management System
    Führen Sie im eigenen Intranet das elektronische Handbuch Ihres Unternehmens.
    Unterrichten Sie Ihre Mitarbeiter über aktuelle Neuigkeiten, halten Sie Arbeitsanweisungen und Dokumentenvorlagen an einem Punkt zusammen.
  • Windows Server 2016 Essential mit TSPlus
    Betreiben Sie einen Terminalserver, mit dem sich Ihre Mitarbeiter nicht nur im Büro, sondern auch über das Internet verbinden können.
    Mobil arbeiten wie in einer Cloud – ohne dass Ihre Daten jemals auf fremden Servern gespeichert werden.

Weitere Module befinden sich in Vorbereitung. So haben wir noch für dieses Jahr ein Dokumenten-Management in Planung.

Wetterdatenbank für Unternehmen

Die Software „wetterXD“ für den xd-pi-Server fragt 24 mal am Tag bei einem Wetterdienst die wichtigsten Wetterdaten für Ihren Firmenstandort ab und speichert sie in einer Datenbank. Im dazugehörigen Kalenderinterface können sie monatsweise abfragen, an welchen Tagen die von Ihnen festgelegten Temperatur-Grenzwerte unter- bzw. überschritten wurden.

Das Tool richtet sich an die Bauwirtschaft und soll die Erstellung von Bauverzugsanzeigen unterstützen.

Ausserdem liefern wir das Datenbankmodul ohne das Kalenderinterface auch an alle Nutzer von baufotoXD aus. Die Meta-Dateien der Fotopakete werden dann zukünftig Wetterinformationen vom Zeitpunkt der Erstellung enthalten.

Geplanter Vertriebsstart ist der 21.08.2017.

Der Preis wird 8 EUR pro Monat (zzgl. Mwst.) betragen.

Amadeus Exporter wird Open Source Software

Ab 16.07.2016 steht unser „Amadeus Exporter für das Handwerkerportal“ unter der GPLv3-Lizenz. Jeder Entwickler, der unser Produkt verbessern möchte, kann sich nun einbringen. Lediglich die Verwendung unseres Firmenlogos bleibt unserem Unternehmen vorbehalten. Auch Anwender, die sich überzeugen wollen, was unsere Software eigentlich tut, können uns ab jetzt „in die Karten schauen“.

„DigitalTour 2017“ der Grünen besucht Schallenburg

Am 26.06.2017 hatten wir Besuch aus dem Thüringer Landtag. Madeleine Henfling und Ihr Team besuchte unser Unternehmen, um über die Themen Netzpolitik, Datenschutz, Open Source und Digitalisierung mit uns zu diskutieren. Dabei zeigte sich, dass die Positionen von Bürgerrechtlern und IT-Unternehmern erstaunlich nahe beieinander liegen können.

baufotoXD – Fotos von der Baustelle direkt ins Büro versenden

Die Software „baufotoXD“ ist ein Plugin zu unserem Handwerkerportal. Und so wird sie funktionieren:

  • Fotos aufnehmen
  • App des Handwerkerportals öfffnen
  • Bauvorhaben auswählen
  • Kamerasymbol anklicken
  • Gewünschte Fotos auswählen
  • Bei Bedarf Handwerker hinzufügen
  • Bei Bedarf eine Textnachricht schreiben
  • Senden!

Die Handwerker erhalten die Fotos und den Text als eMail. Ausserdem werden alle Daten vollautomatisch im richtigen Bauvorhabensordner auf Ihrem Server im Büro abgelegt.

Natürlich können Sie die App so einstellen, dass das Senden erst erfolgt, sobald Sie wieder eine WLAN-Verbindung haben.

Die Planungen für das Projekt sind abgeschlossen. Wenn wir bis Ende Januar zehn Betatester finden, die uns bei der Herstellung unterstützen, wird das Produkt voraussichtlich im März für alle Kunden des Handwerkerportals verfügbar sein. Der Preis wird 28 Euro zzgl. Mwst. pro Monat betragen.

Klicken Sie hier und schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten, wenn Sie von Anfang an dabei sein wollen!

Unser Handwerkerportal startet im September

Ein knappes Jahr haben wir an dieser Sonderedition unseres Produktes „distributorXD“ gearbeitet. Jetzt ist es endlich soweit: Der offizielle Vertriebsstart für unser Handwerkerportal steht fest. Ab Anfang September werden wir mit der Auslieferung beginnen.

Unser Handwerkerportal ist an Generalauftragnehmer der Bauwirtschaft adressiert und vereinfacht erheblich die Verteilung von Unterlagen an Subunternehmen.

Detailliertere Informationen zum Leistungsumfang und zu den aktuellen Preisen finden Sie hier.